Motorola moto g startet nicht mehr ( (gb, booten, 16 gb)

hey leute, wie ihr vielleicht mitbekommen habt, ist mein handy vor ein paar tagen geklaut worden. ich hätte gerne ein neues, davor hatte ich ein wiko rainbow jam. ich könnte mir nun dasselbe bei ebay kleinanzeigen nochmal kaufen.(für 90 statt 120€) frage mich aber ob das so sinnvoll ist. einige leute schwärmen ja so von den amazon warehouse deals. die sind ja auch klasse, da sind leider schon die besten handys weg. richtig gut finde ich das http://www.amazon.de/Smartphone-Display-QuadCore-Speicher-Lollipop/dp/B011Z7GO1A/ref=sr_1_20?m=A8KICS1PHF7ZO&s=warehouse-deals&ie=UTF8&qid=1463466458&sr=1-20 aber es kostet 130 euro und ist gar nicht so stark heruntergesetzt (momentan spart man nur 15 euro) .


das Motorola Moto G 2. Generation Smartphone (5 Zoll (12,7 cm) Touch-Display, 8 GB Speicher, Android 5.0) ist auch nicht schlecht, man spart 40 euro, aber das wiko bloom für 45 euro find ich ja auch echt gut(es hat leider auch nur android 4.4 und eine 2 mp innenkamera) und ich frage mich ob ich für ein neueres betriebssystem 60 euro mehr ausgeben will. was meint ihr?

Schön guten Tag, Ich versuche seit Stunden mit meinem windows 10 Pc twrp auf meinem Moto g4(Android nougat)zu flashen. Leider erfolglos. Das Gerät konnte ich durch adb (in Linux und Windows) ins fastboot modus versetzen und bei Linux schafte ich es noch den Bootloader freizuschalten und das Gerät im fastboot modus sichtbar zu machen. Aber leider komm ich nach der bootloader freischaltung weder bei Linux, noch bei Windows 10 nicht weiter. Wenn das Smartphone im fastboot modus mit dem Rechner(windows)verbunden ist, steht unter Einstelungen bei Weiter Geräte -Treiber nicht verfügbar-. Den Treiber kann ich unter Geräte-Manager auch nicht aktualisieren(trotz gelber Ausrufezeichen dreieck). Motorola Device Manager läst sich auch nicht installieren, da es nach Schritt 2 hängen bleibt und die Fehlermeldung (falscher parameter) zum Vorschein kommt.(wenn man auf okay drückt, erschein ein weiteres Fenster. In der man verschiedene auswahlmöglichkeit hat. Nach der auswahl kommt eine error meldung und der Motorola Device Manager beendet die installation erfolgreich. Aber man kann das Programm nicht nutzen.) Bei Linux ist das ganz anders, den nach dem Befehl sudo fastboot flash recovery kommt eine lange liste mit Befehlen und selbst wenn ich dort den passenden Befehl eingeben sollte gehts nicht.

Nach ca einer Woche ließ die trauer nach und ich war eigentlich wieder ganz normal im leben. Jedoch bekam ich dann dreimal eine extrem lang andauernde Panickattacke in verbindung mit hyperventilation. Diese hielten jedoch nich nur 10 oder 20 min an sondern zogen sich über einen Zeítraum von 1 – 2 std hin.

Die zweite da war ich bei nem Freund und wir ham gefeiert und ich hatte auch n bisschen was getrunken aber nicht sehr viel. Meine zwei besten freunde stritten sich dann wegen einer kleinigkeit und ich hab des in mir so hochgeschaukelt das ich völlig ausgerastet bin fast 2std nicht ansprechbar war und meiner Wut die mit dem hyperventilieren kam mit extrem starken schlägen gegen eine holzwand mir die hand aufgeschlagen hab

Die dritte bekam ich auch bei einer Feier jedoch hatte ich nichts getrunken. Dort hatte einer der Partygäste versucht ein betrunkenes mädchen das halb am ersticken war ins Gebüsch zu zerren. Ich hab des dann mitgekriegt und wir ham die sache dann geregelt er. Da er noch nich am gebüsch war konnte er sich bei den anderen rausreden. Ich war dann extrem aggresiv und auf einmal gings wieder los schnelles atmen kurze atemzüge… hyperventilieren. Kurzzeitige heulausbrüche. ich hab mich dann wie immer zurück gezogen und konnte es nach na dreiviertel stunde wieder in griff bekommen. (Das Mädchen mit dem was es passiert ist ist mein schwarm)

Hallo, seit der letzten Zeit habe ich Probleme mit meinem Handyakku, ich besitze das Moto g von Motorola die erste Version und Ich habe es im Jahr 2013 gekauft. Mein Problem ist, dass ich schon wirklich sehr oft mein Ladekabel wechseln musste und mir ein neues kaufen musste, da meine immer kaputt gingen obwohl ich vorsichtig und sorgfältig mit ihnen umgegangen bin. Seit gut einer Woche habe ich aber mit meinen Handy ein Problem: Mein Handyakku war nur bis 50,43,14% aufgeladen obwohl es die ganze Nacht an der Steckdose war Mein momentanes Ladekabel ist sehr stabil und funktioniert bei anderen Handys sehr gut, wie auch mein Adapter für die Steckdose. Wenn ich abends dann kurz vor dem einschlafen mir noch ein paar videos anschauen will mit meinem Handy, es am ladekabel angeschlossen ist geht die Prozentzahl vom Akku trotzdem runter , obwohl es ja eig geladen werden sollte. Eben ist es beim Laden einfach ausgegangen obwohl ich noch 14% hatte und nur ganz normal in whats app war, früher war das kein Problem. Außerdem achte ich auch sehr darauf das keine unnötigen Apps im Hintergrund laufen. Mein Handy ist mir auch schon mal ein paar mal hingefallen jedoch ist nie ein Riss im Display oder andere Probleme aufgetreten. Ich habe versucht mich über google schlau zu machen: Einmal habe ich etwas über ein Virus gelesen, doch wie kann ich heraus finden ob die Akkuprobleme daher kommen? Oder das der Akku/ die Ladebüchse kaputt ist, doch wie weiß ich genau was los ist?